Sonnenschutz von innen: Diese Nährstoffe können vor Sonnenbrand schützen

Wer sich im Sommer vor der Sonne schützen möchte, greift zu Sonnencreme. Sie filtert UV-Strahlen aus und schützt so vor Sonnenbrand.

Sonnencreme enthält allerdings auch viele Chemikalien, die nicht unbedingt unbedenklich sind. Außerdem behindert der übermäßige Gebrauch von Sonnencreme die Bildung von Vitamin D. Dies ist insbesondere in Deutschland ein Problem, da über 50% der Deutschen nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt sind.[1]

Aber ist Sonnencreme wirklich die einzige Möglichkeit, sich vor der Sonne zu schützen? Keineswegs! Nicht nur der natürliche Hauttyp, sondern auch unsere Ernährung und die darin enthaltenen Nährstoffe haben einen Einfluss darauf, wie lichtempfindlich unsere Haut ist. Es braucht allerdings einige Zeit, diesen inneren Sonnenschutz aufzubauen.

Wer die Lichtempfindlichkeit der Haut verringern möchte, fängt am besten bereits im Winter damit an.

 

WEITERLESEN LOHNT SICH!

AM ENDE DES ARTIKELS HABEN WIR DIR EINEN GUTSCHEINCODE BEREITGESTELLT.

 

Folgende Nährstoffe können als innerer Sonnenschutz dienen:

Carotinoide

Carotinoide gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen. Der Körper kann sie in Vitamin A umwandeln.

Carotinoide sind wohl der bekannteste Sonnenschutz von innen. Sie kommen in vielen Nahrungsmitteln wie Tomaten und Karotten vor. Der Körper kann Carotinoide in die Haut einlagern, wo wie als natürlicher Sonnenschutz dienen.

Der regelmäßige Verzehr von Tomatenprodukten, vor allem in konzentrierter Form (z. B. Tomatenmark) kann helfen, den Sonnenschutz von innen aufzubauen. Besonders gut werden Carotinoide übrigens aufgenommen, wenn du sie mit etwas Fett zu dir nimmst.

Vor dem Sommerurlaub kann man seinen natürlichen Sonnenschutz im Vorfeld aufbauen, indem man einige Wochen zuvor Betacarotin-Kapseln einnimmt. Auch Astaxanthin, ein Carotinoid, das aus der Mikroalge Haematococcus pluvialis stammt, kann helfen, die Haut vor der Sonne zu schützen.[2] Astaxanthin verleiht übrigens auch dem Lachs seine rosarote Farbe.

Vitamin E

Vitamin E ist ein wichtiges Antioxidans, das freie Radikale, die durch UV-Strahlung entstehen, abfangen kann. Auch Vitamin E kann in die Haut eingelagert werden. Gute Quellen für Vitamin E sind Nüsse und Samen, Avocados und Olivenöl.

Vitamin C

Auch Vitamin C ist ein wirkungsvolles Antioxidans, das den Körper von innen heraus vor Sonne schützen kann.[3] Vitamin C kommt in vielen Obst- und Gemüsesorten reichlich vor. Besonders gute Quellen sind Paprika, schwarze Johannisbeeren und Grünkohl. Vitamin C ist allerdings sehr hitzeempfindlich und ein Großteil geht beim Kochen verloren. Ca. 25% der Bevölkerung sind nicht ausreichend mit Vitamin C versorgt.

Vitamin B3

Vitamin B3 kann helfen, DNA-Schäden, die durch UV-Strahlen entstehen, schnell zu reparieren.[4] Fisch, Erdnüsse und Fleisch sind besonders gute Quellen für Vitamin B3.

Polyphenole

Auch Polyphenole bieten natürlichen Sonnenschutz und können die Haut von innen heraus vor der Sonne schützen.

Polyphenole gehören ebenfalls zu den sekundären Pflanzenstoffen und sind in vielen Lebensmitteln enthalten. Dunkle Schokolade, Kaffee, Beeren und grüner Tee sind besonders reich an Polyphenolen.

Traubenkerne sind eine sehr gute Quelle für Oligomere Proanthocyanidine (OPC). Eine mehrwöchige Einnahme von OPC kann den Sonnenschutz verbessern.[5]

Omega-3-Fettsäuren

Auch eine Omega-3-reiche Ernährung kann zum inneren Sonnenschutz beitragen.[6] Omega-3-Fettsäuren helfen auch, die Entzündungen, die bei einem Sonnenbrand entstehen, zu minimieren.

Fazit: Sonnenschutz von innen kann die Lichtempfindlichkeit verringern

Es gibt viele Nährstoffe, die sich in die Haut einlagern und den Sonnenschutz verbessern können. Diese bieten allerdings keinen Freifahrtschein zum ausgiebigen Sonnenbaden. Ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Sonne ist wichtig. Gerade Menschen mit einem hellen Hautton, die schnell Sonnenbrand bekommen, müssen aufpassen, nicht zu viel Zeit in der direkten Sonne zu verbringen. Den Frühling solltest du nutzen, um Sonnenschutz langsam aufzubauen und die Haut nach dem Winter wieder an die Sonne zu gewöhnen.

 

WIR HABEN DIR einen 10 % GUTSCHEIN FÜR UNSER Astaxanthin, Vitamin B komplex, Vitamin C und Omega-3 BEREITGESTELLT UND HOFFEN, DIR DAMIT EINE FREUDE ZU BEREITEN.

KOPIERE EINFACH DEN GUTSCHEINCODE SONNE+V10 UND GIB IHN AN DER KASSE EIN.

Zu den Produkten

 

[1] https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Vitamin_D/Vitamin_D_FAQ-Liste.html

[2] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18803658/

[3] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23689595/

[4] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23891603/

[5] https://www.karger.com/Article/Abstract/96171

[6] https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1600-0625.2011.01294.x