Nahrungsergänzungsmittel gegen Entzündungen?

Eine Entzündung ist normalerweise eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers. Bei einer Verletzung oder Infektion ist die Entzündungsreaktion überlebenswichtig. Eine akute Entzündung ist in der Regel von kurzer Dauer und klingt bald ab.

Es gibt jedoch auch chronische Entzündungen: Diese sind nicht auf eine akute Bedrohung zurückzuführen und sind oft dauerhaft. Chronische Entzündungen schaden dem ganzen Körper und erhöhen das Risiko für viele chronische Erkrankungen, wie Autoimmunkrankheiten, Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Der Körper benötigt Nährstoffe, um Entzündungen zu bekämpfen. Nahrungsergänzungsmittel können daher helfen, chronische Entzündungen zu bekämpfen.

 

WEITERLESEN LOHNT SICH!

AM ENDE DES ARTIKELS HABEN WIR DIR EINEN GUTSCHEINCODE BEREITGESTELLT.

 

Zink

Zink ist dafür bekannt, für das Immunsystem wichtig zu sein. Aber Zink stärkt nicht nur die Immunabwehr, es wirkt auch regulierend auf das Immunsystem. Zink wirkt also auch entzündungshemmend und eine gute Versorgung mit Zink ist wichtig, um chronischen Entzündungen entgegenzuwirken.[1]

Selen

Selen ist ein wichtiges Antioxidans, das hilft, oxidativen Stress zu verringern. Da oxidativer Stress eine der Hauptursachen von stillen Entzündungen ist, kann Selen auch Entzündungen entgegenwirken.

Menschen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und Asthma weisen häufig niedrige Selenwerte auf. Studien zeigen, dass Selen Entzündungswerte senken kann. Auch bei Asthma und Darmentzündungen kann eine gute Versorgung mit Selen helfen.[2]

Vitamin C

Auch Vitamin C ist ein wichtiges Antioxidans, das chronischen Entzündungen entgegenwirkt. Eine Nahrungsergänzung mit Vitamin C kann Entzündungsmarker senken – insbesondere dann, wenn die Marker stark erhöht sind.[3]

OPC

Auch sekundäre Pflanzenstoffe haben eine starke antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Eine wichtige Gruppe sind Polyphenole, die z. B. in Beeren und dunklen Trauben vorkommen. Polyphenole sind sehr vielversprechend, wenn es um entzündliche Erkrankungen wie Herz-Kreislauf- und entzündliche Gelenkerkrankungen geht.

Traubenkerne sind besonders reich an den sogenannten oligomeren Proanthocyanidinen (OPC).[4]

Curcumin

Curcumin wird aus Kurkuma gewonnen – ein Ingwergewächs aus Südasien. Curcumin wird in der traditionellen chinesischen Medizin schon seit sehr vielen Jahren bei vielen Beschwerden angewandt.

Besonders bekannt ist es aufgrund seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkung. Curcumin kann Entzündungsmarker reduzieren.[5]

Außerdem gibt es vielversprechende Daten zu Curcumin bei entzündlichen Darm- und Gelenkerkrankungen.[6]

Omega-3-Fettsäuren

Die Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) wirken entzündungshemmend. Omega-3-Fettsäuren sind zudem essenziell. Dies bedeutet, dass der Körper sie nicht selbst herstellen und wir sie über die Nahrung zu uns nehmen müssen. Leider kommen Omega-3-Fettsäuren in der Ernährung oft zu kurz.

Menschen, die gut mit Omega-3-Fettsäuren versorgt sind, weisen niedrigere Entzündungsmarker auf. Und auch eine Nahrungsergänzung mit DHA und EPA kann Entzündungswerte senken.[7]

Vitamin D

Auch Vitamin D wirkt auf das Immunsystem in zweierlei Weise. Es ist einerseits wichtig für die Immunabwehr, andererseits wirkt es entzündungshemmend.

Ein Mangel an Vitamin D ist leider sehr verbreitet. Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts sind über 50% der Deutschen nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt.

Ein Vitamin D-Mangel ist stark mit erhöhten Entzündungswerten assoziiert. Umgekehrt kann eine Nahrungsergänzung mit Vitamin D Entzündungsmarker verringern.[8]

Fazit: Nahrungsergänzungsmittel können Entzündungen entgegenwirken

Der Körper benötigt viele Nährstoffe, um Entzündungen in Schach zu halten. Eine gute Versorgung mit diesen Nährstoffen ist daher wichtig, insbesondere, wenn bereits chronische Entzündungen vorliegen. Auch sekundäre Pflanzenstoffe können oxidativen Stress und Entzündungen verringern.

 

WIR HABEN DIR einen 10 % GUTSCHEIN FÜR UNSER OPC Premium, Vitamin C, Vitamin D (50ml), Vitamin D (Kapseln), Kurkuma, Selentropfen, Selen Presslinge, Zinktropfen und Omega-3 BEREITGESTELLT UND HOFFEN, DIR DAMIT EINE FREUDE ZU BEREITEN.

KOPIERE EINFACH DEN GUTSCHEINCODE ENTZÜNDUNG+V10 UND GIB IHN AN DER KASSE EIN.

Zu den Produkten

 

[1] https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214647414000129

[2] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28965605/

[3] https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0891584908005686?via%3Dihub

[4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5381065/

[5] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27392742/

[6] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22407780/

[7] https://academic.oup.com/ajcn/article/104/2/280/4668547

[8] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32113022/