Papain – natürliches Enzym aus der Papaya

€19,90
€4,42/10g
inkl. MwSt. und
zzgl. Versandkosten
Shopbewertung - viktilabs.de
Glas:
Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 50€

Papain ist ein Enzym, das in hoher Konzentration in unreifen Papayas vorkommt. Je reifer die Frucht ist, desto mehr nimmt der Gehalt dieses Enzyms ab. Das Enzym besteht aus mehr als 200 verschiedenen Aminosäuren und unterstützt den Fettstoffwechsel: es sorgt dafür, dass Protein gespalten und so für den menschlichen Körper verwertbar gemacht wird. Unser Papain wird aus den Schalen und Kernen der unreifen und vor allem unbehandelten Früchten gewonnen.

Deine Vorteile im Überblick:

  • 400 mg natürlicher Papainextrakt pro Kapsel
  • Das Pulver wird aus unbehandelten Papayas gewonnen
  • 90 Kapseln in lichtgeschützter Braunglasflasche
  • Eine Flasche reicht für 45 Tage
  • Ohne synthetische Bindemittel
  • Ohne künstliche Konservierungsstoffe
  • Laborgeprüfte Rohstoffe – rückstandskontrolliert
  • Ohne Gluten, Lactose, künstliche Aromen und Süßstoffe, Konservierungsstoffe und Gentechnik
  • Hergestellt in Deutschland

Viktilabs© Qualitätsgarantie

  • Enthält nur deklarierte Inhaltsstoffe – keine versteckten Hilfsstoffe
  • 100% Transparenz - alle Zutaten auf dem Label
  • Frei von toxischen Extraktionsrückständen (Methanol, Aceton, N-Hexan)
  • Ohne Trennmittel wie Magnesiumstearat und Siliciumdioxid
  • Ohne Farbstoffe wie Titanoxid
  • Ohne Süßungsmittel wie Aspartam, Dextrose oder Zuckeraustauschstoffe
  • Ohne Geliermittel wie Carrageen
  • Ohne Bindemittel wie PEG
  • Ohne künstliche Konservierungsstoffe wie Sorbinsäure
  • Frei von Nanopartikeln
  • Frei von Allergenen und unverträglichen Stoffen (Laktose, Gluten, Histamin)
  • Vegan
  • Ohne Gentechnik hergestellt
  • Herstellung und Abfüllung in der EU, zertifiziert nach HACCP, GMP / ISO 22000 2005
  • Frei von Pestiziden, radioaktiven Verunreinigungen und Schwermetallen - laborgeprüft
  • Hochwertige, lichtgeschützte Glasverpackung (Braunglas)
  • Garantiert frei von BPA und anderen Weichmachern

Zutaten pro Kapsel

400 mg natürlicher Papainextrakt pro Kapsel
100 % Papainpulverextrakt
Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose (vegan)

Verzehrempfehlung

Täglich unzerkaut 2 Kapseln mit 250 ml stillem, lauwarmen Wasser oder einer anderen stillen Flüssigkeit deiner Wahl. 
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Bitte beachte die Hinweise auf der Verpackung.

Hinweise

Die Papain-Kapseln können einen sehr intensiven Geruch aufweisen. Dieser Geruch ist typisch für Papain und kein Grund zur Besorgnis. Unser Papain wird ausschließlich aus unreifen Papayas gewonnen und vegan verkapselt.

  • Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche gesunde Ernährung
  • Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
  • Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern
  • Kühl, trocken und lichtgeschützt aufbewahren.

Für größere Stückzahlen bitten wir dich, uns zu den Konditionen unter folgender E-Mail-Adresse: service@viktilabs.de oder ganz einfach über unser +Viktilabs Kontaktformular zu kontaktieren.

Zufriedenheit

Glückliche Kunden stehen bei uns im Vordergrund. Solltest du trotz allem einmal mit einem Produkt unzufrieden sein, oder Hilfe und Beratung benötigen, melde dich gerne bei uns!

Vegan

Unterstützung bei deiner veganen Ernährung
100% natürliche Inhaltsstoffe

Qualitätsversprechen

Unsere Produkte werden in streng geprüften Anlagen hergestellt.
Wir setzen auf natürliche Inhaltsstoffe, ohne Füllmittel und unnötige Zusatzstoffe

Hergestellt in Deutschland

Sorgfältig ausgewählte Nährstoffe, Schonende Herstellung,
Regelmäßig streng Laborgeprüft  für maximale Reinheit und die beste Qualität

Was ist eigentlich Papain?

Papain ist ein proteolytisches Enzym und kommt in hoher Konzentration in der noch grünlichen Schale und den Kernen des Melonenbaums oder Papaya (Carica papaya), einer wichtigen tropischen Nutzpflanze, vor. Die Papaya benötigt Papain in erster Linie zur Abwehr von Schädlingen.

Das aus 212 Aminosäuren bestehende und zu den Cysteinproteasen gehörende Enzym hat eine eiweißspaltende Wirkung und wird neben der Küche, wo es als Zartmacher für Fleisch zum Einsatz kommt, auch in der Textiltechnik verwendet. Dort dient es als Hilfsmittel, um Schrumpfen und Verfilzen von Seide und Wolle zu verhindern. Sogar in der Herstellung von Bier wird es benutzt, dort entfernt es die Trübstoffe im Bier. In der Transfusionsmedizin kann Papain zur Identifikation des Duffy-Faktors genutzt werden.

Die Naturvölker Mittel- und Südamerikas kennen die wundreinigende Wirkung des Milchsaftes (Latex) der Papaya schon lange. Aber erst nachdem das Enzym isoliert werden konnte, fand man heraus, dass Papain beispielsweise eine wurmtötende Eigenschaft hat.

Hierbei kann Papain dich unterstützen:

Papain:
- unterstützt die Verdauung
- hat eine antioxidative Wirkung
- kann Muskelkater lindern
- hilft bei Halsentzündungen
- könnte Schmwerzen und Entzündungen reduzieren
- könnte unterstützen, bei der Linderung von Gürtelrosesymptomen

Die Wirkung von Papain

1969 wurde die vollständige Aminosäuresequenz von Papain entschlüsselt. Ein Jahr vorher wurde seine Proteinstruktur aufgeklärt. Dieses Wissen bildet eine gute Basis, um die Wirkungsweise, den Einfluss und die Vorteile für den menschlichen Körper besser zu verstehen.

Die antioxidativen, antibakteriellen und antientzündlichen Wirkungen des Enzyms sind bekannt. Es erleichtert die Verdauung von Nahrungs-Proteinen im Verdauungssystem, in dem es Proteine in Fragmente -genauer, in Peptide und Aminosäuren- aufspaltet. Im Herz-Kreislauf-System trägt es dazu bei, dass Fibrin und Fibrinogen, die für das Zusammenkleben von Blutzellen mitverantwortlich sind, abgebaut werden können.

Da viele Botenstoffe, Zellrezeptoren und Antikörper entweder Eiweiße sind oder über Eiweiße wirken, verlieren sie ihre Funktion, sobald sie aufgespalten sind. Papain baut diese Eiweißmoleküle ab und verhindert so das Entstehen oder die Ausbreitung von Entzündungen.

Hier geht es zum ausführlichen Papain-Artikell im +Viktilabs Magazin